Gästebuch

Einträge: 2 | Besucher: 919

Conny Wriedt schrieb am 23.03.2017 - 14:11 Uhr
Falsche Infos in der Zeitung
http://www.svz.de/lokales/prignitz/einige-handeln-rechtswidrig-id16367241.html

Es stimmt nicht, dass Es wird suggeriert, dass Waldflächen des Naherholungsgebietes im Stadtwald durch Abholzung den Bürgern entzogen werden. Dem ist nicht so, da die zum Verkauf stehende Fläche bisher der Öffentlichkeit auf-grund der wirtschaftlichen Nutzung nicht zugänglich war
Ungefähr zwei Drittel des Areals sind öffnetlich zugänglich.
Conny Wriedt schrieb am 22.03.2017 - 14:03 Uhr
Die Maz schrieb am 21.3.2017 zum Thema der diesjährigen Försterwanderung
Ronald Thiel
hatte einen Grund, um diesmal an der Waldwanderung teilzunehmen. Der Vizebürgermeister, der im Herbst für das Bürgermeisteramt kandidiert, bekundete gegenüber der MAZ, an einer Gesamtstrategie für das Hainholz zu arbeiten. Dies ist notwendig für die Zukunft, sagte er. Dabei sei entscheidend, ob wirtschaftliche Erwägungen oder der Naherholungswert nach vorne gestellt würde. Thiel: Es muss festgeschrieben werden, an welchen Stellen wir was wollen. Schließlich haben wir in Pritzwalk nicht so viel Forst. Zu den jüngsten Diskussionen um den Verkauf der alten Baumschule nahm er keine Stellung.

Ach schau an ... jetzt fällt es ihm ein! Lass euch das mal auf der Zunge zergehen: SCHLIESSLICH HABEN WIR IN PRITZWALK NICHT SO VIEL WALD.
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier